Barfuß durch das Okavango-Becken – 11. April

Ein Froschkonzert wie ich es noch nie zuvor gehört habe und Löwengebrüll, das mich in der Nacht davon abgehalten hat mein Zelt zu verlassen. Ja, das nennt man wildcampen. Die Sonne ist noch nicht aufgegangen, aber wir sind schon wieder unterwegs. Safari zu Fuß. Der Guide scheint ein bestimmtes Ziel zu haben. Er läuft zügig … Mehr Barfuß durch das Okavango-Becken – 11. April

Der zweitgrößte Canyon der Welt und seine wilden Tiere – 29. März

Heute geht es Richtung Canyon. Etwa 50 Kilometer auf einer gut ausgebauten Asphaltstraße. Dann kommt das Schild. „Fish river Canyon“. Und die gravel road begrüßt mich wieder. Doch ich weiß jetzt wie ich auf der Schotterpiste fahren muss. Gemütlich. An der Bahnlinie entlang. Mal rechts von ihr. Mal links von ihr. Die Übergänge selbstverständlich unbeschrankt. … Mehr Der zweitgrößte Canyon der Welt und seine wilden Tiere – 29. März

Safari Tag 2: Serengeti – 2. März

Atemberaubend. Serengeti. Ein Traum. Unbeschreiblich. S.E.R.E.N.G.E.T.I. Traumhaft schön. Mir fehlen die Worte. Deshalb gibt es heute mehr Bilder. Bilder sagen mehr als Worte. Vom Camp am Lake Manyara ging es das Rift Valley hinauf und hinunter und über Berge und Täler bis an den Kraterrand des Ngorogoro Nationalparks. Am Eingang begrüßten uns Paviane. Der Blick … Mehr Safari Tag 2: Serengeti – 2. März