Let’s go camping: day 1 – dead sea, the welwitschia and lion tracks

It’s again that time of the year. February. Swakopmund’s streets are empty. Tourism is quiet and so are our days. Plenty of time to do some fun stuff. And there is Desirèe’s birthday. Instead of giving each other presents which we don’t need we rather spend time together and go on a road trip. Just … Mehr Let’s go camping: day 1 – dead sea, the welwitschia and lion tracks

Epupa falls – Wasserfälle in der Trockenzeit in Namibia

Im Gegensatz zu den letzten beiden Tagen sind wir heute früh los. Kurz vor Sonnenaufgang. Ziel: Epupa Falls 180 Kilometer liegen vor uns. Von Opuwo bis zur Grenze zu Angola braucht man etwa 3 Stunden für diese Strecke. Anfangs ist die Schotterpiste auch in Recht gutem Zustand, so dass wir gut vorankommen. Doch plötzlich steht … Mehr Epupa falls – Wasserfälle in der Trockenzeit in Namibia

*Es schneit, es schneit* in der Wüste – 31. März

Gestern habe ich mich auf den Rückweg gemacht. Von Lüderitz nach Swakopmund zurück. Luftlinie sind das vermutlich nur 300 Kilometer. Da es aber keine Straße an der Küste hoch gibt (weil nur Sand), muss man zuerst ins Landesinnere fahren und dann über Windhoek wieder an die Küste. 1300 Kilometer. Keine Sorge. Dafür habe ich zwei … Mehr *Es schneit, es schneit* in der Wüste – 31. März