Koh Samet – day two

Soon it is time to leave this little oasis. Lying in this hammock like I don’t wanna leave this place. The sun stands high above me, but the trees block it’s strength. It is very pleasant outside. A light breeze blows off the ocean through the trees. Waves gently splash onto the beach. I think I keep repeating myself. But there’s nothing else to describe. This is all I can see and hear in this place. Love it.

Es ist schon wieder Zeit dieses kleine Paradies zu verlassen. Ich liege in der Hängematte und habe keine Motivation diesen Platz zu verlassen. Die Sonne steht hoch am Himmel, aber die dichten Palmblätter schützen mich vor ihrer Kraft. Die Luft ist sehr angenehm. Eine leichte Brise weht durch die Bäume vom Meer herüber. Die Wellen klatschen sanft auf den Sandstrand. Ich weiß, ich wiederhole mich in meinen Beiträgen. Aber es gibt nichts anderes zu beschreiben. Das ist alles was ich hier hören, sehen und fühlen kann.

Yesterday we had a lazy day. I spend the morning between my hammock and the ocean. Swimming. Walking along the beach and rocks. Sleeping in the hammock. And back to the ocean again. Love it. Very relaxing.

Gestern hatten wir einen gemütlichen Tag gehabt. Den Vormittag habe ich zwischen der Hängematte und dem Meer verbracht. Schwimmen gehen. Am Strand entlang spazieren. In der Hängematte vor mich hin dösen. Zurück ins Meer. Und alles wieder von vorne. Herrlich. Sehr entspannend.

Later in the afternoon we took the scooters and went for an exploring adventure.

Später am Nachmittag haben wir die Motoroller geschnappt und sind auf Erkundungstour gegangen.

Over the small winding roads we drove to the southern most point of the island. The island is completely covered in trees. Forest on the left and right side of the road. Only small stretches on the beach are free of trees. Beautiful. Love the nature. The air is quite cool for Thailand. For once we’re not sweating.

Über enge, kurvige Straßen sind wir zum südlichsten Punkt der Insel gefahren. Die Insel ist komplett bewaldet. Nur einige Strandabschnitte sind kahl. Wir haben Bäume rechts und links neben der Straße. Die Luft ist dadurch auch verhältnismäßig kühl (für Thailand kühl). Zumindest schwitzen wir nicht die ganze Zeit.

There are very few turn offs which lead to some private resorts or different beaches. The main road leads from the pier in the north of the island all the way south.

Es gibt recht wenige Abzweigungen von dieser „Hauptstraße“ die in Nord-Süd Richtung über die Insel führt. Diese Abzweigungen führen zu verschiedenen Stränden oder Unterkünften.

Along the road we get some pretty views over the ocean. When the road stops we walk the last part. The forest opens up and we get a stunning view over an island lying south of Koh Samet and the sun setting on our side.

Während der Fahrt erhalten wir herrliche Ausblicke über das Meer. Am Ende hört die Straße auf und wir laufen das letzte Stück. Der Wald öffnet sich und gibt uns eine herrliche Aussicht auf die kleine Insel südlich von Koh Samet sowie für den Sonnenuntergang.

We walk through the grass and enjoy the moment. It’s quiet. A fisherman is standing on the rocks trying his luck. You can hear the waves crashing onto the rocks.

Wir laufen durch das Gras und genießen den Augenblick. Es ist still. Einer Fischer steht am Ufer und versucht sein Glück. Du kannst die Wellen hören wie sie gegen die Felsen krachen.

Time for a small photo shoot. I do like the landscape over here. Small hills. Grasland. And the setting sun over the ocean.

Ein kleines Fotoshooting ergibt sich bei dieser herrlichen Landschaft. Kleine Hügel. Grass. Und der Sonnenuntergang über dem Meer.

We decide to go back on the scooter and go to a different beach for sunset. Just to see some different places of the island.

Wir entscheiden uns umzukehren und an einen Strand für den Sonnenuntergang zu fahren. Nur um noch mehr von der Insel zu sehen.

This beach is mainly used my Russians. It is interesting to see how the different nationalities find each other and stick together in one area.

Es sieht so aus als wären an diesem Strand und den Unterkünften hier hauptsächlich Russen unterwegs. Interessant wie die verschiedenen Nationalitäten sich immer finden und in Gruppen bleiben.

A small layer of clouds is hanging over the ocean. The sun disappears before it gets to the horizon.

Einige Wolken hängen tief am Horizont, so dass wir die Sonne nicht im Meer verschwinden sehen können.

It is still a stunning sunset.

Dennoch ist es ein toller Sonnenuntergang.

But we still prefer our own little beach. Even though it doesn’t have the setting sun over the ocean. It is not as busy as this one. And just more secluded. We head back to town to find a restaurant and then return to our bungalow.

Wir ziehen dennoch unseren kleinen Strand dieser großen Bucht vor. Auch wenn man auf der anderen Seite den Sonnenuntergang nicht bewundern kann. Aber es ist viel ruhiger. Weniger besucht. Etwas abgeschieden. Wir fahren zurück ins Zentrum, um nach einem Restaurant zu suchen. Danach geht es zurück in Bungalow.

The next morning we are heading back home. It has been wonderful on this island and I’m sure we will come back here.

Am nächsten Morgen muss ich dann doch die Hängematte zusammenräumen, da es für uns wieder zurück geht. Aber ich kann mir gut vorstellen, dass wir hierhin zurückkommen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s