Exploring Koh Tao: Snorkelling around the Island

After breakfast we are heading down to the beach and organise a taxi boat. We would like to go snorkelling around the island of Koh Tao. Explore some different bays and spend the day on the water.

Nach dem Frühstück gehen wir herunter an Strand und organisieren uns ein Boot, dass uns einmal um die Insel fährt. Wir wollen in verschiedenen Buchten ins Wasser gehen und die Unterwasserwelt beim Schnorcheln erkunden.

We decide against a tour company which will take you to 5 selected bays with about 30 other toursits and choose a private longtail boat with a driver who will take as where we want to go as long as we want to stay. 2000 Baht for the whole day for 2 people (60€). Which is only 400 Baht more than what we would have paid for the organised tour.

Wir haben uns bewusst gegen eine organisierte Tour entschieden. Dort sitzt du mit 20-30 anderen Touristen auf dem Boot und wirst an ausgewählten Stellen ins Wasser gelassen. Für eine befristete Zeit. Wir entscheiden uns für ein kleines Longtail Boot indem uns ein Einheimischer herumfährt. Solange wie wir wollen. Wohin wir wollen. 60€ kostet das für uns beide zusammen und ist nur wenige Euro mehr als die organisierte Tour.

We are heading south along the coast. Get to check out all the little bays and beaches. It looks pretty, but a lot of the resorts look empty, closed or even abandoned. I wonder if they are all full in high season? I doubt it. Too many of them. Holding the map in my hand in order to be able to name the spots. Our first stop is „shark bay“. Second skin on (=long sleeve as sun protection), snorkel mask on the face and up in the water!

Zunächst geht es Richtung Süden um die Insel herum. Wir fahren nahe an der Küste, so dass wir etliche kleine Buchten und Strände bewundern können. Viele der Unterkünfte sehen verlassen aus oder zumindest leer. Ich frage mich, ob die wirklich alle voll sind während der Hochsaison. Ich bezweifle es. Mit der Landkarte in der Hand bin ich in der Lage viele der Buchten beim Namen zu nennen und somit auch feststellen kann wo wir gerade sind. Erster Stop ist in der Bucht namens „Shark Bay“. Wir ziehen unser langes Shirt an (Sonnenschutz, sehr wichtig beim Schnorcheln!), setzen die Maske auf und ab ins Wasser.

Top left: butterflyfish, not sure which one specifically – Falterfisch

Top right: pennant coralfish – Gemeiner Wimpelfisch

Bottom: parrot fish, coralfish and the rest I don’t know – Papageienfische und andere

I spot immediately a big school of fish. Almost all of them in a shiny yellow colour. But there as well some multicoloured parrot fish. Stunning. Forget about my surrounding and have to swim in the end quite far to find Dawie in the water again.

Ich entdecke sofort einen großen Schwarm. Fast alle in leuchtendem Gelb. Einige bunte Papageienfische sind auch dabei. Herrlich. Ich vergesse beim Umfeld und muss ziemlich weit Schwimmen, um Dawie wieder zu erreichen.

Top left: eclipse parrotfish – Russels Papageifisch

Top right: bicolour parrotfish – Maskenpapageifisch

Bottom: damselfish – Riffbarsche

A big school of fish is surrounding a rock formation under water. So beautiful.

Ein großer Fischschwarm umzingelt einen Felsen unter Wasser.

There is so much to see. I don’t know where to go first. Left or right. Everywhere is something special. Some of fish hide in gaps between the rocks or inside a sea anemone.

Es gibt so viel zu sehen. Ich weiß nicht ob ich erst nach rechts oder links Schwimmen soll. Überall gibt es etwas Bewundernswertes zu sehen. Einige Fische verstecken sich in Felsspalten oder in den See-Anemonen.

Twobar seabream – Zweibandbrasse (I’m guessing…)

Eventually we decide to head back to boat. Take the wet shirt off, drink some water and eat some snacks. It was almost an hour we’ve been in the water. And there are many more snorkelling spots on this trip. Loving it already.

Wir entscheiden uns zurück zum Boot zu schwimmen . Ziehen das nasse Shirt aus, trinken Wasser und knabbern an ein paar Nüssen. Es war wieder fast eine Stunde, die wir im Wasser verbracht haben. Und wir haben noch einige Stops vor uns. Es ist jetzt schon herrlich.

I don’t know what they are called, they look like flowers under water. Dawie showed that they close up if you do an aggressive movement in front of them. And all of a sudden it looks like a grey rock. But then slowly but surely they open up again and shine in yellow, blue, orange, red and brown. Spectacular – I think!

Ich weiß nicht wie diese Pflanze heißt, aber sie sieht aus wie eine Blume unter Wasser. Dawie hat mir gezeigt, dass sie sich verschließen, wenn man eine abrupte Bewegung nah an ihnen macht. Und plötzlich sieht es wie ein harmloser grauer Fels aus. Dann kommen die Blüten aber nach und nach alle wieder zum Vorschein. Im Gelb, Blau, Orange, Rot und Braun. Wirklich spektakulär!

Second Bay: Ao Leuk

And still we’re spotting new fish and trying to get a picture of all of them. Not so easy. Especially the glowing blue one. It hides in a dark gap between two rocks. But it looks amazing. Shines under water.

Auch in der zweiten Bucht entdecken wir immer noch neue Fische. Wir versuchen von fast jedem ein Foto zu bekommen, um sie später zuordnen zu können, aber das ist nicht so einfach. Vor der leuchtend Blaue ist schwer zu sehen. Er versteckt sich im Dunkeln zwischen Felsspalten. Leuchtet aber unter Wasser.

Top left: parrot fish (Papageienfisch)

Top right: bluering angelfish (Ringkaiserfisch)

Bottom: human?!

Dawie can’t stop diving down and looking underneath the rocks what’s hiding there.

Dawie taucht andauernd unter, um unter Felsen nach Lebewesen zu suchen.

I simply admire all these different types of coral.

Ich bewundere die verschiedenen Arten von Korallen.

After picking up a big bag off the ocean ground, Dawie turns it into a trash bag and fills it with all what he can find at the bottom of the ocean. Very exhausting exercise. I tried to pick up once an empty bottle at the floor, but couldn’t get all the way down with just one breath. Dawie laughed at me, went down and picked up 3 pieces with only one breath.

Nachdem Dawie eine große Tüte am Meeresboden gefunden hat, hat er sie in eine Mülltüte gewandelt und füllt sie mit verschiedenen Gegenständen, die er am Meeresboden entdeckt. Anstrengende Aufgabe. Ich habe einmal versucht eine leere Flasche aufzuheben, aber konnte nicht weit genug tauchen mit nur einem Atemzug. Dawie hat dann gelacht, ist selbst herunter getaucht und hat 3 Teile aufgesammelt mit nur einem Atemzug.

Third Bay: Hin Wong Bay

Forth Bay: Kluai Teuan Bay (at the lighthouse)

Pennant coralfish – Gemeiner Wimpelfisch

And finally we are getting to our last snorkelling spot: Mango Bay. This is where I was already a couple of days ago, but didn’t save my pictures. It is getting late in the afternoon and sun isn’t that strong anymore. We decide to jump in the water without the long sleeve. Take a slow paddle along the rocks all the way to the beach.

Und schließlich gelangen wir an unseren letzten Halt: Mango Bay. Die Bucht, in der ich bereits vor ein paar Tagen war, aber meine Bilder nicht gespeichert hatte. Es ist spät am Nachmittag und die Sonne ist längst nicht mehr so stark. Wir entscheiden uns ohne das Shirt ins Wasser zu gehen.

This is me jumping gracefully (or not) into the water.

Das bin ich wie ich elegant ins Wasser springe.

Bluespotted cornetfish – Glatter Flötenfisch

Great Barracuda – Groser Barrakuda

This one tastes really nice, especially when prepared on the grill and served right on the beach =)

Dieser schmeckt echt gut, vor allem wenn er auf dem Grill zubereitet und dann direkt am Strand serviert wird.

Top left: blacktip grouper ? – Zackenbarsch

Top right: ???

Bottom: orange spined unicornfish

We bought a guide book in order to find our what fish we see in the ocean and start learning their names. But either these fish appear in much more variation when what the book tells us or we see lots of fish which are not listed in the guide book. So we are still in the dark with lots of these fish. If anyone knows better, please don’t hesitate to correct me and leave a comment.

Wir haben uns ein Buch mit allen Fischarten gekauft, so dass wir die Tiere beim Namen lernen können. Manche sind aber entweder nicht im Buch enthalten oder kommen in solchen verschiedenen Farben und Formen vor, so dass wir sie nicht zuordnen können. Falls sich jemand besser auskennt, nicht schüchtern sein und mich in den Kommentaren einfach verbessern. Ich lerne gerne dazu!

I’m telling you, snorkelling can be quite exhausting! We are finished now, no more energy left. But it was amazing. We had lots of fun together.

Aber ich muss schon sagen, so ein Tag Schnorcheln ist echt anstrengend. Wir sind fix und fertig. Aber es war richtig toll. Hatten echt viel Spaß gemeinsam.

The dogs greeted me friendly without any barking. Probably still remember me from the previous visit. Even though I’m told not to go to this abandoned resort, I still go up the stairs and enjoy the view from up here above Mango Bay.

Die Hunde begrüßen mich freundlich. Ohne bellen. Wahrscheinlich erkennen sie mich noch. Obwohl mir gesagt wird ich soll nicht hinauf laufen, steige ich dennoch die Treppen zu diesem verlassenen Resort hinauf. Genieße die Aussicht über die wunderschöne Bucht.

Love the nature all around this island. So much forest.

All dieses Grün rund um die Insel herum. So viel Wald. Wunderschön.

And look at this beautiful beach. Nobody else is here beside us. Two diving boots are further out in the water, but we can’t see anyone.

Und schaut euch diesen tollen Strand an. Etwas weiter draußen liegen zwei Tauchboote am Anker, aber keine Menschen weit und breit zu sehen. Nur wir am Strand.

One more selfie and time to head back!

Noch ein Foto und dann geht es zurück.

Cocktails for sunset on the beach. Celebrating another amazing day on Koh Tao.

Am Abend wird mit Cocktails am Strand ein weiterer spektakulärer Tag auf der Insel gefeiert.


2 Gedanken zu “Exploring Koh Tao: Snorkelling around the Island

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s