Overnight camping trip to Spitzkoppe

End of November I did my second rock climbing trip to Spitzkoppe.

Ende November habe ich meinen zweiten Kletterausflug an Spitzkoppe organisiert.

image

On saturday morning we had still 30 people on the dune, so that we were kind of running late. I told my climbing crew that we meet at 2pm at the Dome. 2:15pm departure. I got back from work at 1:50pm. Had not unpacked the combi yet. But the boys jumped in for me and I could throw the last things into the bakkie for the climbing trip. Unexpectedly Nici was standing outside my house. I handed her a 100 dollar bill and send her to spar. 30 bretchens and some ice. Then drive with Landrover, pick up Tiara and be at the Dome by 2. Fill the land rover with all the luggage from the people and organise who is sitting where.
It’s 10 past 2. I haven’t showered yet, but I guess no time for that. As sandy as I am, I jump in the car and arrive at the Dome at 2:15pm. Not too bad. Everyone is relaxed. Used to African time. Only Tiara shouts at me that I am so unorganized. It’s fine she’s allowed to say that. 2:20pm we’re leaving the Dome.

Samstag morgen hatten wir noch 30 Touristen auf der Düne und sind etwas später als normal fertig geworden. Heißt ich bin um 13:50 Uhr daheim angekommen. Treffpunkt für den Ausflug ist 14 Uhr. Abfahrt 14:15 Uhr. Ich werfe schnell die restlichen Sachen in den Bakkie. Zum Glück stand Nici mit dem Land Rover schon vor dem. Hab sie in Spar geschickt um noch Brötchen und Eis zu kaufen. Dann aber direkt zum Treffpunkt. Lade alles Gepäck in dein Auto und organisiere wer wo sitzt, so dass wir gleich losfahren können, wenn ihr ankomme. Ich habe natürlich keine Zeit mehr zum duschen und komme am Treffpunkt um 14:15 Uhr an. Geht gerade noch. Jeder ist entspannt. Kennt African Time. Nur Tiara schimpft wie unorganisiert ich bin. Aber sie darf das. 20 nach fahren wir los.

image

As we arrive at Spitzkoppe Anna and I start setting up the routes. Everyone is helping somehow so that I am relaxed. Despite working hard. Belaying a lot of people.

So wie wir an der Spitzkoppe ankommen kletter ich im Vorstieg die Felswand hoch. Setzte die Routen auf. Jeder packt an am Boden, so dass ich recht entspannt bin. Obwohl ich schwer am schaffen bin. Es sind viele Leute die gesichert werden müssen.

image

But especially Nici helped a lot. Stayed the whole afternoon on the wall. Belaying without a break. Anna and Tiara helped as well a lot. Anna lead climbed the one route where I couldn’t get that one part. Just kept on falling off. My body is tired after working the whole day physically hard.

Aber vor allem Nici hat mir viel geholfen. Ist den gesamten Nachmittag an der Wand geblieben. Die Kletterer gesichert. Aber auch Anna und Tiara haben gut geholfen. Anna hat die Route im Vorstieg fertig geklettert wo ich immer an der Stelle abgerutscht bin. Konnte einfach nicht weiter klettern. Mein Körper ist schon recht müde nach diesem Tag voll physischer Arbeit.

image

Enjoy seeing my kids from the climbing wall fighting their way up to top. Seeing their happy faces.

Ich freue mich zu sehen wie erfolgreich jeder einzelne ist. Ihre glücklichen Gesichter zu sehen.

image

It’s such a nice mix of a group. 5 german volunteers, 2 Namibian kids, a mom with her two children and another German guy doing an internship in Swakopmund. And the best is that they all come along quite well. There is a lot of laughing and giggling.

Wir sind eine interessante gemischte Gruppe. 5 deutsche Voluntäre, 2 Swakopmunder Kinder, eine Mutter mit ihren beiden Töchtern und noch ein deutscher der ein Praktikum in Swakopmund macht.

image

Just before the sun is setting I start the fire. Since I included dinner in the trip as well my job is as well to provide food. Being the braai master. I had a little fight with my friends the past week because I got so upset that 3 of my clients are vegetarians and can’t eat my steaks so that Nici and Tiara decided to prepare food for the vegetarians. Eventually everyone falls asleep with a full stomach.

Kurz bevor die Sonne verschwindet fange ich mit dem Feuer an. Da das Abendessen im Preis inbegriffen ist muss ich Essen liefern. Heißt Grillmeister sein. Nici und Tiara haben sich dafür gemeldet sich um das Gemüse zu kümmern, da das nicht meine Stärke ist und wir aber 3 Vegetarier in der Gruppe haben. Schlussendlich gehen alle mit vollem Magen schlafen.

image

The next morning I wake up just before 6 and wake up Nici with my allergic sneezing attack. It’s time to get up.

Am nächsten Morgen wache ich kurz vor 6 Uhr auf und wecke Nici mit einer Nießattacke. Es ist Zeit zum Aufstehen.

image

I freaked out first because I couldn’t find Tiara anywhere in the camp. She was actually sleeping in the car. But then I saw the curly hair up on the rocks. A happy face is smiling towards me. What a relief. Can you tell me why did you move your camp? It’s so nice up here. Is all what she’s saying. And I understand. Time for breakfast. For most of them a bit too early, but we have to start our second climbing session before it gets to hot.

Am nächsten Morgen bin ich erst ein bisschen in Panik geraten, weil ich Tiara nicht finden konnte. Doch dann habe ich ihre lockigen Haare oben auf dem Felsen entdeckt. Was für eine Erleichterung. Aber was machst du hier oben? Sie genießt die Aussicht. Kann ich nix dagegen sagen. Zeit für das Frühstück. Für die meisten ist es noch zu früh, allerdings müssen wir jetzt anfangen bevor es zu heiß zum Klettern wird.

image

As soon as breakfast is on the table we set up the ropes again for the early morning climbing session.

Sobald ich das Frühstück vorbereitet habe werden die Seile wieder befestigt.

image

Shortly after that I pack up breakfast and the camping gear and move on to the next spot.

Kurze Zeit später packe ich wieder zusammen um den nächsten Standort vorzubereiten.

image

It’s an about 20m long wall where I have to set up the rope. Lead climb it up. And now I really feel the last day in my muscle. Every bolt I achieve, I celebrate. Luckily I am not afraid of heights because there am I stuck. Just too far to connect myself to the next anchor. Looking down to estimate how far I am going to fall if I do a wrong step. Realise that my last anchor is 3 meters underneath me. Decide that slipping off is not an option. Do one more step up. With shaking legs. Put the quickdraw in. Rest. 2 more to go.

Es ist eine 20 Meter lange Wand, die ich im Vorstieg klettern muss. Doch ich spüre jetzt schon den gestrigen Tag in den Muskeln. Jeden Haken den ich erreiche ist eine Erleichterung. Es ist ein Kampf nach oben. Meine Kraft schwindet, aber abrutschen ist keine Option, denn der letzte Anker, der mich hält ist 3 Meter unter mir.

image

More than happy when I got up there. And more than tired once my feet touched the ground.

Ich bin mehr als glücklich als ich oben ankomme und noch glücklicher als die Beine wieder den Boden berühren.

image

But I’m not done working even though Nici takes over for the belaying of the kids. I am the motivater. Bringing cold water to everyone. Making sure everyone drinks enough. Getting my first aid kit out. Cleaning wounds and covering them. Bringing snacks out.

Aber ich bin noch nicht fertig mit arbeiten selbst wenn Nici das Sichern der Kinder übernimmt. Ich motiviere alle. Bringe jedem kaltes Wasser. Bringe meine Reiseapotheke heraus. Säubere und verbinde Wunden.

image

Taking pictures.

Ab und an mache ich auch ein paar Fotos.

image

One of guys wants to try to lead climb another wall. Full in the sun. I am on the ground. Focussing while sweating. I feel the pain.

Einer der Jungs will eine andere Wand ausprobieren. In der prallen Sonne. Ich als Bodencrew. Konzentriert. Ich spüre den Schmerz.

image

Only past 1 o’clock we’re done. Once everyone had enough. Once everyone got a happy tired face.

Erst nach 13 Uhr packen wir zusammen. Als jeder genug hatte. Als schließlich jeder ein glückliches aber müdes Gesicht zeigt.

image

As soon as they jumped in the car the silence started. All of them fell asleep. I take that as a good sign. Just need to keep myself awake now. 2 more hours of driving until everyone is safely back home.

Sobald wir wieder im Auto sind kehrt Ruhe ein. Alle schlafen. Ich nehme das als gutes Zeichen. 2 weitere Stunden Autofahrt bis jeder daheim abgesetzt wurde.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s