Sandige Weihnachten in Namibia

Wie ist Weihnachten in Namibia? Also erst einmal wird hier Weihnachten nicht am 24. Dezember sondern am 25ten gefeiert. Dann solltet ihr wissen, dass Weihnachten im Hochsommer liegt mitten in den großen Ferien. Und weil es so heiß im ganzen Land ist, kommen alle an die Küste. Also nach Swakopmund. Aus der Tourismusbranche betrachtet heißt das Hochsaison. Swakopmund ist voll. Unterkünfte ausgebucht. Strand besetzt und Innenstadt von Autos verstopft. Aber es ist eben auch in Swakopmund zur Abwechslung mal wärmer als 15 Grad. Zumindest tagsüber.

How does Christmas look like in Namibia? First of all they don’t celebrate Christmas here on the 24th but on the 25th of december. And then you should know that Christmas is in the middle of summer, in the middle of their holidays. And because it is way too hot in the whole country, everybody comes to the coast. Meaning to Swakopmund. Looking at that from the perspective of the tourism business means it’s high season. The city is full. Accommodation booked out. The beach filled with people. The town beeing one traffic jam. But it is as well for a change warmer than 15 degrees in Swakopmund. At least during day time.

image

Und wie sah dann mein persönliches Weihnachten aus? Am 24ten hatten ich überraschenderweise frei. Im Gegensatz zum Rest der Stadt sind wir dieses Jahr Dezember nicht ausgebucht. Ohne mit Vorurteilen arbeiten zu wollen muss ich dennoch feststellen, dass die Einheimischen in ihren Ferien keine Dünen hinauf steigen wollen. Dennoch habe ich gearbeitet an dem Tag. Die Skydiver hatten 48 Tandems gebucht und das musste organisiert werden. Ich wurde spontan zur Managerin am Boden eingeteilt. Papierkram, Zahlungen, „work phone“, Touristen mit Gurten ausstatten wurde schnell in meine Hände gelegt. Da die Jungs zwei Flugzeuge im Einsatz hatten war die Crew fast immer in der Luft. Aber es hat mir Spaß gemacht. Mal etwas anderes. Ich musste nur aufpassen, wenn das Telefon klingelt nicht „Alter Action Sandboarding good morning“ sondern „Ground Rush adventures hello“ zu sagen.

How how did my personal Christmas look like? Surprisingly I was off on the 24th. But the skydivers had about 48 tandems which had to be organised. And as we are one family we help each other. As I turned around I had the business phone in my had, was doing paperwork and payments with the clients and kitted them up and down on the ground. They had two planes going so all the crew was always in the air and they needed some management on the ground where I was happy to help out. I just had to watch out not to say „Alter Action Sandboarding good morning“ but „Ground Rush adventures hello“ when I answered the phone.

image

Zak hat sich für Beth und mich ins Zeug gelegt und uns weiße Weihnachten beschert. Er hat ein altes Kissen gefunden und die weiße Wolle im ganzen Garten verteilt.

Zak organised in the meantime I white Christmas for Beth and me. He found an old pillow  and spread it all over in the garden.

image

Am 25ten blieben die Skydiving Unternehmen geschlossen. Doch die Sandboarder mussten mit der vollen Crew an der Düne anrücken. Am 25ten gehen normal alle mit ihren Familien an Strand. Unsere Familie (mein Freundeskreis) entschied sich wegen starkem Wind in die andere Richtung auszuweichen. In das Flussbett. Und weil ich so tolle Freunde habe, haben die nur auf mich gewartet, so dass wir dann alle gemeinsam den Nachmittag verbringen konnten. In einer alten Ruine auf einer kleinen Erhöhung, die wir neu für uns entdeckt haben.

The skydiving companies stayed closed on the 25th. But the whole crew of the sandboarders had to pitch up for work. Normally everybody is going with their families to beach that day. My family decided for the other direction because of a strong southwester wind. Riverbed. And because I have an awesome family in Swakopmund they waited only for me before they left town. So that we could go all together to the river.

image

Uns war es eigentlich egal wohin es geht. Hauptsache wir sind zusammen.

We actually don’t care where we are going, as long as we are together.

image

Doch diese Ruine hatte es in sich. Etwas Schatten für die, die von der starken Mittagssonne fliehen wollten, ein tolles Fotomotiv für die, die mit einer Kamera herum rennen und für den Rest einfach ein Platz zum Zusammenkommen.

But this ruin is special. A bit of shade for those who wanna escape from the sun. A beautiful subject for all those who are running around with a camera. And for the rest just a good spot to relax together.

image

Mein Blick jemand, der mir eine für mich dämlich klingende Frage stellte. Und beweist, dass ich glücklicher hinter als vor der Linse bin.

Not sure what my face is saying, but it shows that I am definitely happier behind than in front of the lense.

image

Eine Mauer bot Des und mir einen guten Platz um Mädchenthemen etwas abseits vom Rest der Gruppe zu führen.

Des and I found a wall to sit on and have some girly talk a bit away from the rest of the group.

image

Währenddessen fanden die Männer einen Platz um den Sonnenuntergang zu genießen.

Meanwhile the men are watching the sun setting.

image

Sobald das Fleisch auf den Grill gelegt wurde versammelten sich alle drinnen um nicht zu kurz zu kommen.

As soon as the meat is on the grid everybody meets up inside, because noone wants to miss out the food.

image

Lang nachdem die Sterne über unseren Köpfen aufgetaucht sind haben wir uns auf den Heimweg gemacht.

Long after the stars came up above us we were heading back to town.

Merry Christmas to everyone!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s